Selleriecremesuppe mit Geflügel-Ravioli

Selleriecremesuppe mit Geflügel-Ravioli

Zutaten für 4 Personen
700 g Knollensellerie
1 Zwiebel
etwas Butter
Salz
Pfeffer
200 ml trockener Weißwein
300 ml Gemüsebrühe
200 ml Milch
200g frischer Nudel-/Lasagneteig
1 Eiweiß
120g Enten- oder Hähnchen-Rillettes
50g Ricotta oder Frischkäse
etwas Petersilie, gehackt


Zubereitung
Sellerie schälen, waschen und würfeln. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Etwas Butter in einem Topf schmelzen. Zwiebel- und Selleriewürfel darin ca. 5 Minuten unter Wenden andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wein, Brühe und Milch ablöschen. Aufkochen und ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln.

Enten- oder Hähnchen-Rillettes mit dem Ricotta oder Frischkäse gut mischen. Eiweiß aufschlagen.

Den Nudelteig entrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 6 – 8cm Durchmesser) aus dem Teig pro Person je nach Durchmesser 4 – 6 Kreise ausstechen. Die Teigränder mit dem Eiweiß bestreichen. Anschließend die Teigkreise jeweils mit etwas Rillette-Masse befüllen und dann Ravioli formen. Wichtig dabei ist, dass Sie die Ränder gut zusammendrücken.

In einem großen Topf 2 – 4 Liter Salzwasser aufkochen und die Ravioli darin bei leicht köchelndem Wasser etwa 5 Minuten garen. Anschließend herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Suppe mit einem Pürrierstab fein zerkleinern. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe und Ravioli gleichmäßig auf 4 Teller verteilen, mit Petersilie betreuen und sofort servieren.


Tipp
Aus den Teigresten können Sie kleine Nudeln schneiden, zugedeckt kaltstellen und am nächsten Tag zum Beispiel als Einlage in eine Suppe geben.